Sehr geehrte Damen und Herren,

lieber Besucher meiner Homepage,

 

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Auf meiner Seite gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Ob jüngste Gespräche mit Bürgern, Unternehmen und Institution im Kreis Warendorf, ob meine neueste parlamentarische Initiative oder Nachrichten aus der Arbeit der CDU-Fraktion im Landtag: Es ist für jeden etwas dabei: Haben Sie viel Spaß beim Stöbern in meinem Internetauftritt!

 

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Herzlichst Ihr

 

Henning Rehbaum

 

P.S.: Die allerneuesten Nachrichten rund um meine Arbeit gibt es auf Facebook !





 
15.06.2016
Birkhahn und Rehbaum zu Gast beim Kreiselternrat

Zum turnusmäßigen Gedankenaustausch kamen jetzt der Vorstand des Kreiselternrats mit den CDU-Landtagsabgeordneten Astrid Birkhahn und Henning Rehbaum in der Kita St. Ludgerus in Albersloh zusammen.
Zentrale Themen waren die dramatische Unterfinanzierung der Kindergärten durch das Land und die steigende Belastung der Erzieherinnen durch Bürokratie wie der alltagsintegrierten Sprachförderung und steigende Gruppengrößen in den Einrichtungen. „So kann es nicht weitergehen. Die Erzieherinnen sind am Anschlag – und es bleibt immer weniger Zeit für das einzelne Kind,“ fasst Sandra Brinkmann, Vorsitzende des Kreiselternrats zusammen.
Die Situation habe sich in den letzten 5 Jahren spürbar verschlechtert. Ein Großteil der Kindergärten schreibe rote Zahlen, was das Land dringend ändern müsse. „Die Kitas stehen vorm Kollaps. Die Gelder vom Land müssen umgehend – und nicht erst 2018 – deutlich erhöht werden,“ faßt Henning Rehbaum die Forderungen der CDU-Landtagsfraktion zusammen.
 


weiter

15.06.2016

Die jetzt veröffentlichte Wachstumsprognose für Münster geht von 320.000 Bürgern bereits in 2020 aus. Das ist für Sendenhorst und Albersloh eine große Chance. Jetzt ist es wichtig, die Weichen richtig zu stellen, damit wir im Wettbewerb der Gemeinden im Speckgürtel profitieren. Mit der Erschliessung neuer Baugebiete entlasten wir den überteuerten Wohnungsmarkt und sorgen für Einwohnerwachstum in unseren Orten. Das gilt nicht nur für Sendenhorst und Albersloh, sondern ebenso für Drensteinfurt mit seinen Ortsteilen, wo dringend neue Baugebiete erschlossen werden müssen, um der Nachfrage nach Wohnraum gerecht zu werden.

weiter

09.06.2016
Düsseldorf/Ahlen. Wo wird eigentlich Landespolitik gemacht? Wie sieht es im Landtag aus? Wie sind die Abläufe? Diese und andere Fragen beantwortete der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum MdL in dieser Woche (Donnerstag) Woche Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Ahlen. direkt im Düsseldorfer Landtag.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich gut vorbereitet und einen umfangreichen Fragenkatalog mitgebracht, den Henning Rehbaum in der rund einstündigen Diskussionsrunde im neuen Besucherzentrum des Landtages beantwortet. Die Besichtigung und ausführliche Erklärung des Plenarsaals von der Besuchertribüne aus rundete den Besuch der Schülerinnen und Schüler im Landtag ab.


weiter

07.06.2016 | Bericht aus der Glocke vom 07.06.2016
Rehbaum wirbt für Ausbau des Glasfasernetzes

Drensteinfurt / Sendenhorst (gl). Zu Meldungen über den Ausbau der Landesstraße 851 zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt äußert sich der heimische Landtagsabgeordnete und Verkehrsexperte der CDU-Landtagsfraktion, Henning Rehbaum: „Es ist gut, dass endlich Bewegung in den Ausbau kommt. Denn für Unternehmen, Berufstätige, Schulbusse und alle die von Sendenhorst zur A1 kommen wollen, ist eine sichere L 851 von enormer Bedeutung.“

Die Begradigung der L 851 werde ein umfassendes Projekt, das auch eine grundsätzliche Erneuerung des Unterbaus erfordere. „An dieser Stelle ist es sinnvoll, nicht nur die Verkehrsinfrastruktur zu verbessern, sondern im gleichen Zuge auch die Dateninfrastruktur für die Region auszubauen“, betonte der Landtagsabgeordnete.

weiter

07.06.2016 | Bericht aus der WN vom 07.06.2016
CDU-Mitglieder diskutierten mit Experten / Auf viele Fragen müssen Antworten gefunden werden
-gez- Albersloh - Braucht Albersloh einen Bürgerbus? Die Frage wurde in der Mitgliederversammlung der CDU diskutiert. Zum Meinungsaustausch hatte CDU-Landtagsabgeordneter Hennig Rehbaum Hans Rothfeld und Leonard Nolte vom Bürgerbusverein Diestedde-Wadersloh-Liesborn (DWL) sowie Bürgermeister Berthold Streffing und Dr. Andreas Leistikow, Bürgerbusexperte der RVM, eingeladen. Rehbaum selbst ist Sprecher seiner Fraktion im Landtag für den Bereich Bus und Bahn. Die CDU habe sich das Thema „Mobilität“ auf die Fahne geschrieben, erklärte der Abgeordnete. Deshalb habe man Experten für die Einrichtung eines „Bürgerbusses“ eingeladen.
weiter