Sehr geehrte Damen und Herren,

lieber Besucher meiner Homepage,

 

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Auf meiner Seite gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Ob jüngste Gespräche mit Bürgern, Unternehmen und Institution im Kreis Warendorf, ob meine neueste parlamentarische Initiative oder Nachrichten aus der Arbeit der CDU-Fraktion im Landtag: Es ist für jeden etwas dabei: Haben Sie viel Spaß beim Stöbern in meinem Internetauftritt!

 

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Herzlichst Ihr

 

Henning Rehbaum

 

P.S.: Die allerneuesten Nachrichten rund um meine Arbeit gibt es auf Facebook !





 
07.07.2016 | Bericht aus der WN vom 07.07.2016
-bk- Albersloh - Henning Rehbaum ist erneut Kandidat der CDU für die Landtagswahl im Frühjahr 2017. Der derzeitige Landtagsabgeordnete hatte im Wahlkreis Warendorf-Süd keinen Gegenkandidaten und konnte sich über ein Traumergebnis freuen. Er erhielt 70 von 72 abgegebenen Stimmen – nur zwei Delegierte votierten gegen ihn.

„Die Delegiertenversammlung hat mich mit fantastischen 97,2 Prozent zum Kandidaten für die Landtagswahl 2017 gewählt. Vielen Dank für diesen großartigen Vertrauensbeweis“, erklärt er via Facebook.




weiter

06.07.2016
Mehr Verständnis für Landwirte in der Erntezeit
„Wer Essen auf dem Teller haben möchte, sollte auch kleinere Verkehrseinschränkungen während der Erntezeit akzeptieren,“ forderte am Mittwoch Lohnunternehmer Werner Düpmeier bei einem Besuch des CDU-Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum.
Der Landtagsabgeordnete, der schon lange für die Interessen der Landwirtschaft sowie für deren Akzeptanz in der Bevölkerung wirbt, war kurz vor der Erntezeit gemeinsam mit dem Dolberger CDU-Ratsherrn und Ortsauschussvorsitzenden Philipp Gößling beim Lohnunternehmen Düpmeier zu Besuch, um sich über den Stand  der Erntevorbereitungen zu informieren. Im Gespräch würdigte Rehbaum den Beitrag der Landwirte für Wirtschaft und Gesellschaft, forderte mehr Anerkennung und mehr Akzeptanz für die Landwirte in der in Kürze beginnenden Getreideernte: „In der Erntezeit kommt es gerade bei veränderlichem Wetter auf jede Minute an, um das Getreide trocken nach Hause zu bringen. Dabei kann es schon mal Verkehrsbehinderungen durch langsamfahrende Mähdrescher geben. Da hilft für alle Verkehrsteilnehmer nur eins: Geduld und Gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr."

weiter

28.06.2016
Alyssa Gunnemann aus Ahlen hat in diesem Jahr den CDU Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum im Jugendlandtag von Nordrhein-Westfalen vertreten. Vom 23. bis zum 25. Juni 2016 nahm die 17 Jährige Schülerin des St. Michael Gymnasiums in Ahlen auf dem Sessel des Abgeordneten im Plenarsaal des Landtags Platz und konnte dabei in die Rolle einer angehenden Politikerin schlüpfen.
Gemeinsam mit Jugendlichen aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren erwartete sie dabei ein aufwendiges Programm, das den Alltag im Landtag möglichst detailliert simulieren soll, unter anderem gab es Fraktions- und Ausschuss-Sitzungen sowie eine große Plenardebatte. Die Themen mit denen sich der Jugenlandtag auseinandersetzte wurden dabei von den neuen Abgeordneten selbst gewählt.

weiter

15.06.2016
Birkhahn und Rehbaum zu Gast beim Kreiselternrat

Zum turnusmäßigen Gedankenaustausch kamen jetzt der Vorstand des Kreiselternrats mit den CDU-Landtagsabgeordneten Astrid Birkhahn und Henning Rehbaum in der Kita St. Ludgerus in Albersloh zusammen.
Zentrale Themen waren die dramatische Unterfinanzierung der Kindergärten durch das Land und die steigende Belastung der Erzieherinnen durch Bürokratie wie der alltagsintegrierten Sprachförderung und steigende Gruppengrößen in den Einrichtungen. „So kann es nicht weitergehen. Die Erzieherinnen sind am Anschlag – und es bleibt immer weniger Zeit für das einzelne Kind,“ fasst Sandra Brinkmann, Vorsitzende des Kreiselternrats zusammen.
Die Situation habe sich in den letzten 5 Jahren spürbar verschlechtert. Ein Großteil der Kindergärten schreibe rote Zahlen, was das Land dringend ändern müsse. „Die Kitas stehen vorm Kollaps. Die Gelder vom Land müssen umgehend – und nicht erst 2018 – deutlich erhöht werden,“ faßt Henning Rehbaum die Forderungen der CDU-Landtagsfraktion zusammen.
 


weiter

15.06.2016

Die jetzt veröffentlichte Wachstumsprognose für Münster geht von 320.000 Bürgern bereits in 2020 aus. Das ist für Sendenhorst und Albersloh eine große Chance. Jetzt ist es wichtig, die Weichen richtig zu stellen, damit wir im Wettbewerb der Gemeinden im Speckgürtel profitieren. Mit der Erschliessung neuer Baugebiete entlasten wir den überteuerten Wohnungsmarkt und sorgen für Einwohnerwachstum in unseren Orten. Das gilt nicht nur für Sendenhorst und Albersloh, sondern ebenso für Drensteinfurt mit seinen Ortsteilen, wo dringend neue Baugebiete erschlossen werden müssen, um der Nachfrage nach Wohnraum gerecht zu werden.

weiter