10. Klasse der Realschule Ahlen zu Besuch im Landesparlament

10.02.2014, 19:35 Uhr

 Ahlen/Düsseldorf. Rund 120 Kilometer liegen zwischen Ahlen und Düsseldorf. Zwar sind 18 Mio. Bürgerinnen und Bürger von Entscheidungen des Düsseldorfer Landtags betroffen, doch nur die wenigsten waren schon einmal an dem Ort, an dem Gesetze entstehen und beschlossen werden. Auf Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum MdL hatten jetzt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 der Realschule Ahlen mit Gelegenheit, sich diesen Ort einmal näher anzuschauen. Nach dem Motto „Rehbaum trifft Rehbaum“ waren auch die Lehrerinnen Halina Rabe und Hety Rehbaum mit dabei. „Weder verwandt noch verschwägert!“ betonen die beiden Rehbäume, die immer wieder auf die Namensgleichheit angesprochen werden.

Im Landtag hatten die Besucher unter anderem Gelegenheit, eine laufende Landtagsdebatte von der Besuchertribüne des Landtages zu verfolgen und somit auf Sichtweite an die Abgeordneten heranzukommen. 

 

Auf Tuchfühlung kamen sie ihrem Abgeordneten Henning Rehbaum MdL in der anschließenden lebhaften Diskussion, in der der Abgeordnete gerne die Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortete und ihnen die aktuellen politischen Themen nahebrachte. Die 60 Minuten reichten kaum aus, so dass Henning Rehbaum zusagte, auf Wunsch die Schülerinnen und Schüler einmal ihre Schule zu besuchen.