Neuigkeiten
14.11.2017, 12:26 Uhr
Landtagsabgeordneter besucht ThyssenKrupp -Standort Neubeckum
Am Montagnachmittag (6. November) besuchte der heimische CDU- Abgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Henning Rehbaum MdL den Standort Münsterland.

Begleitet wurde er von Resi Gerwing, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Beckum, und Sandra Maier, Vorsitzende der CDU Neubeckum.

Mit Frank Ruoss und Bernd Hartmann aus der Geschäftsführung kamen die CDU-Politiker zu einem Informationsaustausch zusammen. Anschließend besuchten sie gemeinsam das Ausbildungszentrum, die Fertigung sowie das Forschungszentrum und zeigten dabei besonders viel Interesse an der Innovationsfähigkeit und Zukunftsausrichtung unseres Unternehmens.
Für Frank Ruoss ist ein solcher Austausch zwischen Politik und Wirtschaft immer wieder spannend.
„Wir wissen, dass wir ein wichtiger Arbeitgeber in der Region sind und junge Menschen bei uns eine tolle Ausbildung bekommen. Da ist es nur selbstverständlich, dass wir in Zeiten, in den medial durchaus kritisch über uns berichtet wird, unsere Türen öffnen und zeigen, dass die Weichen bei uns auf Zukunft gestellt sind. Ich glaube fest daran, dass wir mit unserem neuen, strategischen Programm weiter an der Spitze des Zementmarkts mitspielen werden.“

Resi Gerwing lobte das besondere Engagement des Unternehmens in  Sachen Ausbildung: "Es ist richtig schön, dass sie Ihre neue Ausbildungswerkstatt nicht irgendwo, sondern hier in Neubeckum gebaut haben."

Auch Henning Rehbaum hob die besondere Bedeutung des Standortes Beckum hervor: „Die Firma Thyssen-Krupp bietet nicht nur den eigenen Beschäftigten gute Arbeitsplätze. Auch bei zahlreichen mittelständischen Zulieferern hier in Beckum sind Aufträge von ThyssenKrupp Grundlage für viele hochwertige Jobs. So sind auch die Unternehmen hier vor Ort an einer guten Zukunft von "Polysius" interessiert.“